Scheckübergabe an den Verein „Sicheres Baden-Baden e.V.“

Petra Kurpisz, Michael Birk, Michael Geggus, Nadin Lutz und Maximilian Lipp bei der Scheckübergabe (v. l. n. r.). Foto: PR

Mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro unterstützt die BBBank die Arbeit des Vereins „Sicheres Baden-Baden e.V.“. Die Bank folgte einem Spendenaufruf des Fördervereins, der eine Initiative der Polizeidirektion und der Stadt Baden-Baden ist. Ziel des Vereins „Sicheres Baden-Baden e.V.“ ist die Kriminalprävention im Stadtkreis. Das größte unterstütze Projekt ist das bundesweit verbreitete Präventionsprojekt HaLT (Hart am Limit). HaLT wendet sich an Jugendliche mit riskantem Alkoholkonsum und stellt ihnen sowie den Eltern Beratungs- und Präventionsangebote zur Verfügung. Die Initiative wird in Baden-Baden durch den Baden-Württembergischen Landesverband für Prävention und Rehabilition (BWLV) gesteuert. Der Verein fördert HaLT seit 2009 jährlich mit 8000 Euro. Darüber hinaus werden Theateraufführungen zum Thema Gewaltprävention bezuschusst oder beispielsweise Aufschriften auf einem Bus der Baden-Baden-Linie zum Thema Zivilcourage finanziert.

Nadin Lutz von der BBBank Baden-Baden überreichte Bürgermeister Michael Geggus den Scheck im Rathaus. An der Übergabe nahmen auch der Leiter des Polizeireviers Baden-Baden Michael Birk, der Leiter des städtischen Fachbereichs Ordnung und Sicherheit Maximilian Lipp sowie dessen Stellvertreterin Petra Kurpisz teil.

Um die erfolgreiche Arbeit fortführen zu können, ist der Förderverein auf Spenden angewiesen. Wer den Verein unterstützen möchte, kann eine Spende auf das Konto BIC: SOLADES1 BAD, IBAN: DE06662500300000056606 überweisen. (red)